Bargeld

Geld

Verwaltung . Bar oder bargeldlos? Die digitale Zahlung ersetzt in Deutschland nicht das Bargeld. Aufgrund des Streiks der Geldtransporter werden Fahrer, Geschäfte und Geldautomaten nicht mit Bargeld versorgt. Besuchen us and find out everything about #cash and #money policy! Als erste Bäckerei verzichtet unser Kunde Bäckerei Buchmann vollständig auf Bargeld.  

CIT-Fahrer im Streik: Die Bargeldversorgung ist kaum begrenzt.

Deshalb hören viele Menschen auf, mehrere Arbeitsstunden zu arbeiten und geben auch kein Geld ab. Nach Angaben von Kreditinstituten und Einzelhändlern hat der Warnschlag der Mitarbeiter des Geldverkehrs kaum Konsequenzen für die Geldversorgung. "â??Wir erwarten keine Auswirkung auf den Handelâ??, sagte ein Sprecher des Bundesverbandes der deutschen Wirtschaft (HDE). Bisher gibt es keine Hinweise auf wesentliche Effekte, erläuterte die DK (Deutsche Kreditwirtschaft), die Fusion der fünf nationalen Bankierverbände.

Allerdings könnte es zu selektiven Beschränkungen bei der Bereitstellung von Bargeld kommen. Ein Pressesprecher sagte, an den Commerzbank-Automaten gäbe es gelegentlich Liquiditätsengpässe. Allerdings gab es in den meisten der 1000 Commerzbank-Filialen keine Unterbrechungen. Eine Pressesprecherin sagte, die Deutsche Bundesbank habe keine Auswirkung auf die Geldversorgung. Die Autofahrer von Geldtransporten, Geldautomaten und Vorbereitern für mehrere Geldverkehre waren heute Morgen in den Arbeitsausstand gegangen, so die Vertreter der nationalen Verbände der Industriegewerkschaft Verdi.

Arno Peukes, Chefunterhändler der Union Verdi, sagte, die Teilnahme an den Warnstreiks sei "sehr gut". Er hatte die 12.000 Beschaeftigten im Geld- und Wertsektor zu einem Streik auferlegt. Laut Union werden die Warnstreiks den Geldverkehr in Deutschland "erheblich stören". Zahlreiche Bank- und Einzelhandelsunternehmen würden nach den Ferien kein neues Bargeld erhalten und Bankautomaten würden nicht wieder aufgefüllt.

"Dagegen hatte die Bundesstiftung Deutsche Geld- und Wertedienste (BDGW) vor dem Start des Streiks angekündigt, dass sie keine größeren Engpässe erwartet. Eine Pressesprecherin sagte, dass es zwar an einigen hochbeluchten Verkaufsautomaten vorkommen kann, dass sie aber eigentlich entleert sind. Allerdings könnte der Kunde in diesem Falle zu den nächstgelegenen Verkaufsautomaten wechseln, indem er betont, dass die Verkaufsautomaten auch an gesetzlichen Tagen normalerweise geliefert würden.

Für eine Dauer von zwei Jahren verlangt Verdi eine Anhebung des Stundensatzes um 1,50 EUR pro Jahr und eine Anhebung des Monatsgehaltes um 250 EUR pro Jahr sowie die Anpassung der Löhne in den neuen Ländern. Es ist noch nicht absehbar, wie lange die Angriffe dauern werden. Das vorherige Übernahmeangebot der Firmen beschreibt Verdi als nicht verhandelbar.