Bürgschaft Freigeben

Garantiefreigabe

Die Garantie ist angereichert und muss freigegeben werden. Die Garantie benötigt der Vermieter nicht mehr und kann sie auch freigeben. Damit die Garantieurkunde als freigegeben gilt, muss sie vom Vermieter unterzeichnet werden. Garantien wurden von den jeweiligen Vermietern vollständig freigegeben.

Aktion ?: Freistellungserklärung der Garantie - Zivilprozessrecht und Vollstreckungsrecht

Der Kläger hat wahrscheinlich das Bestreben, sich wegen der Reparaturkosten von der Garantie zu überzeugen. Durch Anklicken dieses Feldes wird es in voller Grösse angezeigt. Danach kann und muss er den direkt haftenden Gewährträger selbst belangen; eine Rechtsstreitigkeit gegen den Mandanten nützt nichts (mit Ausnahme einer möglichen faktischen Auswirkung auf das Garantieverfahren, die jedoch kostspielig und überflüssig ist, s. u.), da er keinen Leistungsanspruch gegen den Gewährträger (gegenüber dem Vermieter) hat und daher seine Freistellungserklärung irrelevant ist.

Es wäre anders, wenn es in Wahrheit keine Garantie wäre, sondern ein Verpfändung, die vom sogenannten "Bürgen" (z.B. einer Bank) in Verwahrung genommen wird. Die Freistellungserklärung wäre dann grundsätzlich eine Aufforderung an die "Bürgen", das Verpfändungsobjekt an den Eigentümer zurückzugeben.

Das hat aber nichts mit einer Bürgschaft zu tun. Ich bin mir nicht sicher, was "Freigabe" in diesem Kontext bedeutet (wenn der Auftrag überhaupt korrekt ist). Durch Anklicken dieses Feldes wird es in voller Grösse angezeigt. Es wird davon ausgegangen, dass der Hausherr nicht von einem Anwalt betreut wird und die Idee hat, dass die "Freigabeerklärung" des Mandanten den Garanten zur Erfüllung veranlasst.

In der Regel ist dies jedoch nur ein fromme Wünsche (der Garant kann, muss aber nicht leisten). Dies ist nicht der Fall, wenn der Garantievertrag die Freistellungserklärung des Mandanten mit den damit verbundenen Folgen vorsieht. Man kann ohne Wissen über den Inhalt des Garantievertrages nichts darüber aussprechen. Obwohl ein gegen den Mandanten gerichtetes Zahlurteil (das an sich nicht notwendig ist) Auswirkungen auf die Gewährleistungsschuld hätte, wäre die Pflicht zur Einreichung einer " Freistellungserklärung ", die statt dessen HIER verklagt wird, zunächst so zu interpretieren, dass das Vorliegen der Forderung in einer bestimmten Größenordnung zugleich bestimmt würde.

Darlehenssicherheiten - Finanzierungen, Bewertungen und Umstrukturierungen von Unternehmungen.... - günster saefelder

Bedürft ein Unternehmer für seine Geschäftsaktivitäten Darlehen, so gewähren die Kreditinstitute und Skibanken solche Darlehen. Das Wichtigste für sie ist, dass das Untenehmen gut genug ist, um die Auszahlungen für die Darlehen dauerhaft vornehmen zu können. Allerdings müssen die Geldgeber darauf vorbereitet sein, dass das Unter-nehmen einmal in Bedrängnis gerät und die vereinbarten Kreditzahlungen nicht mehr erbringen kann.

In diesem Falle muss es den Kreditinstituten oder Verbundunternehmen möglich sein, ihre verbleibenden Forderungen durch Verwertungen der Sicherheit zu erfüllen. Dabei gibt es sehr verschiedene Sicherungsformen, z.B. Grundpfandrechte, Sicherungsübereignung, Forderungsabtretung, Pfandrecht oder Garantie. All diese Wertpapiere zeichnen sich auch durch ihre Werthaltigkeit und die Fragestellung aus, wie rasch und unkompliziert sie realisiert werden können.

In ähnlicher Weise gibt es verschiedene Arten, wer die Sicherheit leistet, und zwar, ob der Darlehensnehmer selbst oder andere Person die Sicherheit leistet, z.B. ein Aktionär für Darlehen an die Firma. Das vorliegende Werk verdeutlicht auch, dass bei der Bestellung von Ausfallsicherheiten der Vertrag hinsichtlich der Verwendungszwecke, für die diese gewährt werden, eine besonders große Rolle spielt.

Beteiligungsfinanzierung, Fremdfinanzierung, Stellung von Sicherheiten, Sicherheitenkombination, Collateral Pool, Überdeckung, frühzeitige Rücknahme von Sicherheiten, Tausch von Sicherheiten, Verwertungen von Sicherheiten, Immobiliensicherheiten, Garantien, Lebensversicherung, Globalabtretung von Handelsforderungen, Sicherungsabtretungen, Abtretung zur Sicherung, Abtretung zur Sicherung anderer Forderun g- und Rechte, Verpfändung von Unternehmensanteilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema