Kredit Absichern

Darlehensabsicherung

Vor kurzem hat ein Paar einen Kredit aufgenommen und ein Haus gekauft . Zufälle wie Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder gar Tod können dazu führen, dass das aktuelle Darlehen nicht mehr bedient wird. Restkreditversicherung gegen Tod, Invalidität und Arbeitslosigkeit im Bedarfsfall. Offene Raten aus Leasing-, Hypotheken- oder Kreditverträgen? Möchten Sie sich ein Darlehen überhaupt sichern, kann auch eine Versicherungssumme in Betracht gezogen werden, die Jahr für Jahr zusammen mit dem Darlehen sinkt.  

Haben Sie eine Kredit- oder Restschuld-Versicherung - ein sinnvoller Schutz für Ihre Kunden?

Möchtest du einen Kredit auflegen und dich gegen unvorhersehbare Vorkommnisse schützen? In einer Sachversicherung, auch Restschuld-Versicherung oder Kreditversicherungsvertrag bezeichnet, werden die Tranchen im Notfall abgedeckt. Ab wann ist diese Krankenversicherung sinnvoll? Bei einem Darlehen erfüllt man viele Bedürfnisse. Zum Beispiel, was ist, wenn Sie erwerbslos werden und die Darlehensraten nicht mehr zahlen können, oder wenn Sie aufgrund einer schweren Erkrankung erwerbsunfähig werden?

Von wem werden die Ausgaben für die monatliche Kreditrate im Falle des Todes übernommen? Bei Einkommensverlust zahlt die Krankenkasse einen Teil oder alle Ihre Teilbeträge - in vielen FÃ?llen bis Sie diese wieder selbst bezahlen können. Wer ist für die Kreditversicherungen zuständig? Welche Kundschaft und für welche Kreditbeträge eine Delkredereversicherung in Betracht kommt, kann nicht allgemein beantwortet werden.

Brauchen Sie Schutz vor Jugendarbeitslosigkeit, oder ist Ihnen als Staatsbeamter oder Pensionär das egal? Verfügen Ihre Verwandten im Todesfall über die Mittel, um die Raten zu bezahlen? Grundsätzlich können Sie beim Abschluss eines Darlehens eine Direktversicherung abschliessen. Der Preis hängt von der Summe Ihres Guthabens ab; er fällt zu Beginn des Vertrages an.

Es liegt an Ihnen, ob Sie eine Delkredereversicherung abschliessen oder nicht. Auch hat Ihre Entscheidungsfindung keinen Einfluß darauf, ob und unter welchen Bedingungen Sie ein Darlehen auszahlen.

Schutz von Verwandten mit Todesfalldeckung auf Kredit

Es steht ein günstiges Angebot einer Hausbank oder eines hochmodernen Kreditmarktes zur Verfügung. Danach "stolpern" Sie über die Abkürzung RSV im Kontrakt und der Darlehensgeber spricht fast nebenbei von der notwendigen Sterbeversicherung für die Verwandten. Das ist eine heikle Angelegenheit, denn niemand will seine Gastfamilie mit teuren oder gar nicht mehr zahlbaren Darlehensraten allein lassen.

Aber ist eine solche Restschuld-Versicherung wirklich vernünftig - oder gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten? Das ist die Ausgangssituation: Bei der Beantragung eines Kredits rät Ihnen die Hausbank eindringlich, eine Todesfallversicherung abzuschließen. Die Funktionsweise der Kredit-Todesfallversicherung ist rasch erklärt: Stirbt der Darlehensnehmer, müssen die Darlehensraten weiter gezahlt werden, zum Beispiel von Verwandten oder Nachkommen.

Ein mit dem Kredit abgeschlossener Kreditversicherungsvertrag Ã?bernimmt in dieser bereits schwierigen Lage und Ã?bernimmt die KreditsÃ?tze bis zum Ende der Laufzeit. Niedrige Monatsrate ab 0,00% eff. Jahreszinsen! Dies erhöht zwar die Versicherungsprämien für die Restschuld-Versicherung, deckt aber auch solche aus, die jeden Konsumenten betreffen können - teilweise deutlich rascher als bisher angenommen.

Solche Restschuld-Versicherungen sind oft so aufgebaut, dass bei krankheitsbedingter oder arbeitsloser Erwerbsunfähigkeit der Schutz erst nach einer gewissen vertragsgemäßen Kreditlaufzeit in Kraft tritt. Alternativer Risikolebensversicherung: Können Verwandte auf diese Weise versichert werden? Der Grundsatz einer Risikoabsicherung wie der Kredit-Todesversicherung ist sehr vernünftig, das Privatleben ist doch voll von Unabwägbarkeiten.

Dies haben viele deutsche Bürger bereits außerhalb der realen Gegebenheiten eines Ratenkreditvertrags anerkannt und mit einer sogenannten Risiko-Lebensversicherung abgedeckt. Allerdings umfasst die Summe der Sicherungssumme höchstens die Summe des Darlehens, auf das es letztlich abgestimmt ist. Steht bereits eine Risiko-Lebensversicherung mit genügender Deckung zur Verfügung, erübrigt sich daher eine zusätzliche Restschuld-Versicherung.

Ausgehend von der gezahlten Deckungssumme können dann die nach dem Tod der Versicherungsnehmerin noch anfallenden Raten verwaltet werden. Bei Verhandlungsbereitschaft der Hausbank kann der potenzielle Gläubiger den Abschluss einer separaten Sterbeversicherung mit einem vertrauenswürdigen Dienstleister vorschlagen und diesen der Hausbank als Darlehenssicherheit zur Verfuegung stellt (auf dieser Verfuegung findest du Informationen ueber den Eigentumsuebergang als weitere Darlehenssicherung).

Nicht so gut: Unglücklicherweise bemühen sich laut Stiftungswärtest viele Institute, die Sterbeversicherung zu einem fixen Bestandteil des Darlehensvertrags für Kreditangebote zu machen. Achtung, da die Bedingungen einer solchen Restschuld-Versicherung mit Todesfall in der Praxis in der Praxis nicht besonders gut sind. Verknüpft die Hausbank die Kreditgewährung mit dem Abschluß einer Kredit-Todesfallversicherung für die Verwandten und läßt sie sich nicht ansprechen, hat der Interessent zwei Möglichkeiten:

Verzichte entweder auf den Kredit und wähle ein anderes Alternativangebot - oder beiße in den sprichwörtlichen Sauerapfel und schließe den Kredit trotz der offenkundigen Kostentreiber.