Nach Insolvenz Kredit

Abzüglich Insolvenzkredit

führt nicht zur Insolvenz des Unternehmens und nicht zu einem Insolvenzgrund . Ueberraschung ein Jahr nach dem Konkurs von Air Berlin: Bundesdarlehen doch nicht verfallen. Air Berlin, die damals zweitgrösste Airline Deutschlands, hat am 16. April 2017 Insolvenz angemeldet. Zusätzlich zu den Tragödien, die sich für viele tausend Mitarbeiter und Fahrgäste ereigneten, musste auch die Bundesregierung Angst haben.  

Nach der Insolvenzerklärung hatte er ein Darlehen von 150 Mio. EUR vergeben. Die Insolvenzverwalterin Lucas Flöther ist von Beruf nicht in erster Linie für den Vertrieb, sondern für die Entgegennahme, Sammlung und das Inkasso aufkommen.

Dass er aber ein Jahr nach der Insolvenz rechtzeitig verkünden kann, dass die Eintrittswahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Notfallkredit des Staates voll gewartet werden kann, erscheint beinahe wie ein Segen. Völlig voll getilgt kann das Darlehen nicht sein. Der Bund hatte mit dem Massenkredit dafür gesorgt, dass Air Berlin auch nach dem Insolvenzantrag noch Flächen zum Abheben und Landen zur Verfügung hatte, d.h. nicht tausend Fahrgäste starben schlagartig an einem Ort.

Es zeigte sich rasch, dass die Situation bei Air Berlin noch verheerender war, als viele erwartet hatten. Die Insolvenzverwalterin Lucas Flöther gab zumindest zunächst wenig Anlass zur Sorge, dass das Darlehen je gewartet werden könnte. Besonders unverständlich war die Erkenntnis, dass dem Chefarzt der Air Berlin, Thomas Winkelmann, der sein Amt erst vier Monaten vor der Insolvenz angetreten hatte, seine Fürstenvergütung durch eine Versicherungspolice garantiert wurde, die dazu führte, dass mehrere tausend Air Berlin-Mitarbeiter und -Fahrgäste in die U-Bahn sahen, während Winkelmann auch aus dem Konkurs, den er vermeiden sollte, einen Profit machte.

Mit der Überzeugung, dass Thomas Winkelmann bei seinem Ausscheiden Ende 2018 auf den größten Teil seiner Vergütung verzichtet, konnte der Konkursverwalter Lucas Füther diese eigennützige Luxusvergütung signifikant reduzieren und in die Konkursmasse aufnehmen. Generell sieht es so aus, als hätte er ein Glück sgriff, wenn es darum geht, so viel wie möglich für die Kreditgeber zu sammeln und keine kleinen Summen zurückzulassen.

Auf diese Weise liess er den Bestand von Air Berlin ersteigern, zum Beispiel fast eine ganze Menge der bekannten Schokoladenherzen, Schlafenmasken, Kaschmir-Decken oder originalen Flugsitze. Der Entschluss, mehrere zehn Air Berlin-Mitarbeiter zu behalten, die das Innere der Fluggesellschaft am besten kennen, zahlt sich aus. Auf Sputniks Bitte hin stellte er fest: "Das ist keine einzige Geldmenge, sondern eine Fülle von Forderungen, die Air Berlin gegen Dritte hat.

In den letzten Wochen haben wir diese Schäden unter anderem im Zuge der Sanierung der Rechnungslegung der Air Berlin identifiziert. Das sind Streitigkeiten, aber auch andere Klagen, wie z.B. Einlagen, die Air Berlin bei Auslandsflughäfen geleistet hat und die wir jetzt wieder einfordern. "â??Diese Anforderungen addieren sich offensichtlich zu einer so hohen Anzahl, dass FflÃ?ther der Bundesregierung mit gutem Recht mitteilte, dass nicht nur die HÃ?lfte des Notfallkredits wie vorgesehen und teilweise bisher zurÃ?ckbezahlt werden konnte, sondern vermutlich auch der Gesamtbetrag - wenn auch ohne Zins.

Der Nachweis, dass das Notfallkredit an Air Berlin vergeben wurde, war im Jänner veröffentlicht worden, obwohl Fachpersonal und Wirtschaftsprüfer vor einem völligen Ausfall gewarnt hatten. Die meisten Kleinstgläubiger müssen noch mit einem Totalschaden rechen, Lucas Börther fragt, als Spaßnik ihn nach dem Status des Konkursverfahrens fragt. Von Anwälten wurde bestätigt, dass Etihad mehr oder weniger eine Patronatserklärung für seine Tochtergesellschaft Air Berlin ausgestellt hat.

Daher konnte sich die argentinische Airline nach Ansicht des Konkursverwalters nicht ohne weiteres aus der Angelegenheit zurückziehen, indem sie Air Berlin mitteilte, dass Etihad seine Auszahlungen als Aktionär einstellt, was zu einer Insolvenz führte. Allerdings ist er es gewohnt, dass das Konkursverfahren nicht immer wie zu Beginn geplant verläuft. Dies musste er auch während seines Mandats für Air Berlin herausfinden: "Unerwartete Vorkommnisse traten bei den Verfahren von Air Berlin natürlich mehrmals, mehrmals am Tag auf.

Dann musst du nach anderen Lösungsansätzen nachschlagen. "Und wie Sie sehen können, sind Lucas Flöther und sein Mannschaft gar nicht so schlecht. Deutsche Staatsangehörige können sich, zumindestens nicht im Augenblick, über die Air Berlin-Affäre beschweren.